Mit Vollgas ins Ungewisse: Diesen Herausforderungen müssen sich Kfz-Mechaniker 2024 stellen!

Das Jahr 2024 beginnt mit vielen neuen Herausforderungen. Vor allem 3 Themen werden die Kfz-Branche stark prägen.

1. Fachkräftemangel: Ein Dauerproblem

Zunehmende bürokratische Prozesse sind große Ressourcenfresser in Werkstätten die nicht nur unnötigen Papierkram verursachen, sondern auch Unmengen an Zeit in Anspruch nehmen und Kfz-Mechaniker vor eine tägliche Herausforderung stellen. Gleichzeitig steigt der Mitarbeiterbedarf dramatisch an und kaum eine Werkstatt hat genügend qualifizierte Fachkräfte.

Für kleine Betriebe ist es jetzt wichtiger denn je, ihre Prozesse zu optimieren und nach Möglichkeit digital abzuwickeln, das spart Zeit und Ressourcen in jeder Werkstatt. Ein weiterer Lichtblick ist, dass besonders die Fahrzeug-Digitalisierung und -Elektrifizierung bei Lehrlingen beliebt zu sein scheint und sich die Zahl der Fachkräfte im kommenden Jahr wieder nach oben entwickeln wird.

2. Die Elektrifizierung bringt große Verluste

Nachhaltigkeit erzeugt Druck in jeder Werkstatt. 80 Prozent der Neuwagen müssen bald elektrifiziert sein, um die Klimaziele zu erreichen. Das birgt neue Probleme. Weniger Wartungen, kein Ölwechsel, schrumpfender Teileumsatz. Aber auch Lichtblicke: – schwere und schnelle Elektrofahrzeuge bedeuten mehr Verschleiß an z.B. Reifen, Bremsen und Stoßdämpfern. Könnte das eine ertragreiche Nische sein?

3. Kundenverhalten: Die Macht der Wahl

Für welche Werkstatt sich Kunden entscheiden, hängt von vielen Faktoren ab. Marken-Kunden setzen auf Verbundenheit, während Kunden freier Werkstätten das Preis-Leistungs-Verhältnis betonen. Aber auch das veränderte Mobilitätsverhalten und die gestiegene Preissensibilität beeinflussen die Wahl und die Häufigkeit der Werkstattbesuche.

Die Lösung: Kundenbindung erhöhen! Ein einfacher Schritt: Verbesserung der Beratungsqualität, denn 25% der Kunden fühlen sich nicht optimal beraten. Bekommen die Kunden die optimale Auskunft, sind sie tendenziell zufriedener und zeigen eine höhere Loyalität gegenüber der gewählten Werkstatt, was in Anbetracht des gestiegenen Wertes von Kundentreue besonders bedeutsam ist.

Wer standhalten will, muss sich anpassen

2024 bringt für die Kfz-Branche nicht nur Öl- und Reifenwechsel, sondern auch eine Zeit des Wandels und der Innovation. Es gilt die Chancen zu nutzen und offen für Neues zu sein! Der Blick in die Zukunft erfordert also nicht nur eine klare Sicht auf die gegenwärtigen Trends, sondern auch die Bereitschaft, sich diesen anzupassen und vorausschauend zu handeln. Diejenigen, die sich den Herausforderungen stellen und proaktive Maßnahmen ergreifen, werden in der Lage sein, dem Wettbewerb standzuhalten.

Sie möchten mehr erfahren?
Wir beraten Sie gerne!